AGiK-Forum 2012

Etwa 300 schweizerische und internationale Christen trafen sich am Samstag, 28. April 2012, um gemeinsam für Einheit und Versöhnung zu beten. Das Gebetsevent «AGiK-Forum» wurde von der Arbeitsgemeinschaft interkulturell (AGiK) der Schweizerischen Evangelischen Allianz veranstaltet. «Es gibt weder Schweizer noch Ausländer, weder Afrikaner noch Latinos. Wir haben einen gemeinsamen Vater, zu dem wir kommen können», so drückte es Martin Voegelin, ehemaliger Leiter der Arbeitsgemeinschaft ...

 

Eine Gemeinde denkt um

Auch Christen sind nicht frei von Vorurteilen über Menschen aus andern Kulturen. Zwei Gemeinden aus Burgdorf und Hindelbank haben dies zum Anlass genommen, die biblische Sicht in einer 10-teiligen Predigtreihe zu vermitteln. Das Resultat ist eine neue Einstellung gegenüber Migranten in der Gemeinde.

 

Weshalb sich Menschen missverstehen

Warum verstehen sich Menschen aus unterschiedlichen Kulturen so schlecht? Was ist der Grund von Missverständnissen und Aggressionen? Darauf hat der Kulturforscher Professor Lothar Käser am Agik-Forum plausible Antworten.    Am Agik-Forum zum Thema «Zusammenarbeiten – Null Problemo?!»  nannte der Fachmann für interkulturelle Beziehungen am Samstag, 30. April 2011, in Hägendorf ein Beispiel: Als die Patres bei ihrer Missionsarbeit in Neukaledonien sterbende Menschen noch tauften, damit sie ...