«Stadtgespräch» der reformierten Kirche Zürich zum aktuellen Missionsverständnis

«Zankapfel Mission – Christlicher Grundauftrag oder Überheblichkeit?» Diese Frage stellte die reformierte Kirche Zürich im Rahmen des «Stadtgesprächs» zur Diskussion.

 

CANS (Christliches albanisches Netzwerk Schweiz)

Schweizer und albanische Christen haben sich zusammengeschlossen, um die Albaner in der Schweiz zu erreichen.

 

Wie Kosovaren in der Schweiz Jesus bekennen

Es gibt sie: Albaner in der Schweiz, die sich zum christlichen Glauben bekennen. Noch sind es wenige. Angesichts des Zuwachses in den letzten beiden Jahren scheint dies bereits ein verheissungsvoller Aufbruch.

 

Fremdsprachige ERF-Radiosendungen auf Abruf über Telefon

Wetzlar. Der Evangeliums-Rundfunk (ERF) in Wetzlar weitet ab dem 1. April das Angebot seiner Telefonbotschaften aus. Unter der Telefonnummer 06441 957555-00 bietet der ERF seit Oktober 2000 täglich neu Mut machende Kurzbotschaften von zwei bis drei Minuten Länge. Die "Gedanken zum Tag" gibt es in Deutsch sowie in 18 weiteren Sprachen. Neu können in Kroatisch, Russisch und Türkisch täglich neu Beiträge der Sendereihe „Durch die Bibel" oder ein Lied der Woche abgehört und zu ...

 

Willkommen

  Liebe Besucherin, lieber Besucher Eine afrikanische Gemeinde singt in französisch und suaheli christliche Anbetungslieder. Die Verstärker sind voll aufgedreht. Ein paar kleine Mädchen in farbenfrohen tadellosen Sonntagskleidchen tollen ums Haus herum. Riecht es da im Nebenraum schon nach einem improvisierten Mittagessen? Eine Migrationskirche in der Schweiz, wie es sie heute an vielen Orten gibt.   Hier finden Sie, was Sie vielleicht schon lange gesucht haben!     Eine Übersicht über ...

 

Locher: Ausländermission?

Der beste Ort für Evangelisation wäre ein festlicher Gottesdienst, der Menschen von weit her anziehe. Dies sagte der neu gewählte Synodalrat der evangelisch-reformierten Kirche Bern-Jura-Solothurn Gottfried W. Locher. Laut einem Bericht von Fritz Imhof in der Ausgabe 50 von "idea Spektrum Schweiz" sagte Locher, die Kirche müsse den Glauben auch an die Menschen aus anderen Gegenden und Ländern vermitteln. In die Evangelisation möchte Godi Locher, welcher der positiven Fraktion des ...

 

„Zu einem kritischen Dialog mit dem Islam finden“

Deutschland sucht den angemessenen Umgang mit islamischen Gemeinschaften. „Wir dürfen uns nicht in Scheingemeinsamkeiten verstricken“, warnt die Orientalistin Ursula Spuler-Stegemann. Sie weist darauf hin, dass Deutsche, die zum Islam übertreten, oft zu 150 Prozent glauben.

 

Kurt Spiess: Das Bedrohende des Islam mit Gutem überwinden

Auf die Frage von idea Spektrum Schweiz nach dem Vormarsch des Islam, die diesbezügliche Herausforderung der Christen und seine Hoffnung antwortete der ehemalige Präsident der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA) und Pastor der Freien Evangelischen Gemeinden Kurt Spiess: "Meine Gefühle sind zwiespältig. Wenn wir keine Aufbrüche erleben und die Liebe von Jesus nicht auch Muslime erreichen kann, dann habe ich Bedenken." Der Vormarsch des Islam stehe und falle mit dem Aufbruch ...

 

Darf der Muezzin in der Kirche?

Rotenburg. Im Oratorium «The Armed Man» des englischen Musikers Karl Jenkins, einer zum Millenniumswechsel komponierten interreligiösen ‚Friedensmesse‘, kommt ein umstrittener Teil vor. Während zwei (von 75) Minuten bringt ein islamischer Muezzin den Gebetsruf «Allahu Akbar» («Gott ist sehr gross») zu Gehör. Das Oratorium konnte deswegen im Berliner Dom nicht aufgeführt werden; die für den 18. November geplante (und bereits ausverkaufte) Aufführung in Rotenburg bei Hamburg löst Kritik aus. ...

 

Vatikan: Christen und Muslime müssen Kultur des Friedens fördern

Rom. Der Vatikan hat zum Abschluss des islamischen Fastenmonats Ramadan an Muslime und Christen appelliert, gemeinsam eine "Kultur des Friedens" zu fördern. In der zerrissenen Welt von heute hätten die Mitglieder der Religionen die Pflicht, für den Frieden zu arbeiten und dabei die persönlichen Überzeugungen anderer zu respektieren. Der für den interreligiösen Dialog zuständige Kurienkardinal Jean-Louis Tauran schrieb in seiner Botschaft, gemeinsam müssten die Religionen jeden ...