Verliebt, aber Welten auseinander

FamilyLife führte im Januar zum ersten Mal ein Seminar für interkulturelle Paare durch. Insgesamt siebzehn Schweizer oder Schweizerinnen, verheiratet oder noch nicht, kamen mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin aus Ländern wie Ghana, Guatemala, Philippinen, Kuba, Brasilien oder Marokko an. Die attraktiven Gegensätze bergen offensichtlich nicht nur Konfliktpotenzial, sondern sind ein ständiger Anreiz zu Wachstum in der Beziehung, wie die Hauptreferenten Dr. Eberhard und Claudia Mühlan (Team ...

 

Hilfe! Wir sind interkulturell

Mehr und mehr Menschen beginnen das Abenteuer einer interkulturellen Beziehung. Allerdings kehren sich die Unterschiede, die zuerst anzogen, mit der Zeit ins Negative.

 

Erfolgreiche Kommunikation in der Ehe

Die Ehe ist von Gott geschaffen, folglich müssen Anweisungen, mit denen man das Glück in der Ehe genießen kann, von ihm stammen.

 

Was sagt der Islam zum Sex?

Jugendkommission in Münchwilen (SG) lud zum Podium «Jugend und Religion» ein.