Christliche DVD für Touristen - Bibel, Schoggi und Käse

Christliche DVD für Touristen

Bibel, Schoggi und Käse

Innerhalb der letzten zwei Jahren wurden 130’000 DVDs des Films «More than Chocolate and Cheese» an Touristen und Ausländer in der Schweiz verteilt. Der Film soll auf die Bibel aufmerksam machen.

Millionen von Touristen besuchen jährlich das Land mit dem weissen Kreuz auf rotem Grund. Diese Identität will der Film «More than Chocolate and Cheese» in verständlicher Form vermitteln. Mit der DVD sollen in erster Linie Touristen auf die Bibel aufmerksam gemacht werden.

Identität der Schweiz

Der Kurzfilm von Ruth und Dieter Förster fährt mit stimmungsvollen Luftaufnahmen ein und verankert «Swissness» in der christlich geprägten Geschichte der Schweiz. Älpler und Schwinger, der Unspunnenstein und das Armeemesser: Von touristischen Features schlägt der 28-Minuten-Film den Bogen zu ideellen Grundlagen der Willensnation Schweiz. Er führt vom Schweizer Kreuz, Apfelschuss und Rütlischwur zum Roten Kreuz und zur Landsgemeinde.

Mehr als nationalistische Werte

Der Film wurde von einem Team von Campus für Christus in Zürich konzipiert und mit dem Produzenten und Regisseur Marc Villiger realisiert. Den Machern geht es dabei nicht nur um nationalistische Werte, sondern auch um die Verkündigung der guten Nachricht. 

Der Film-Dienst liefert auf der DVD deshalb den Spielfilm «Jesus» mit. Der Streifen kann in den acht Sprachen deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch, russisch, japanisch, chinesisch angeschaut werden – der Jesus-Film sogar in 24 Sprachen.

Zoom
Die Touristen kommen nicht nur wegen dem Matterhorn in die Schweiz.


Positive Reaktionen

Hauptsächlich Einzelpersonen und christliche Gemeinden hätten den Film bestellt. Bei Stückzahlen ab 100 zu einem Verkaufspreis von vier Franken pro DVD, erklärt Forster. Seit dem Mai 2009 seien 130’000 Kopien verkauft worden, in diesem Jahr bisher gut 15’000. 

Die eindrücklichen Absatzzahlen erklärt Förster nicht zuletzt mit einer Ausdehnung der Zielgruppe: «Wir haben festgestellt, dass auch Schweizer und in der Schweiz lebende Ausländer sehr positiv auf den Film reagierten.» 

So sei die DVD 2010 am Eidgenössischen Schwingfest in Frauenfeld und am Auslandschweizer-Treffen in St. Gallen verteilt worden. Zudem legen laut dem Vertreiber einige Hotels den Film für ihre Gäste auf. 

Die DVD hat Förster zudem in Eigenregie an neu Eingebürgerte abgegeben. Zusammen mit einer Tafel Schokolade und einem Brief in eigener Sache hat er etwa in Zürich den Film nach Feiern zur Bürgerrechts-Verleihung unter die Leute gebracht. «Die Reaktionen waren durchwegs positiv.»

«Brücken bauen»

Nach seiner Motivation für die christliche Mission gefragt, sagt Förster: «Ich will mit meiner Tätigkeit dazu beitragen, dass Werte wie Barmherzigkeit, Zuversicht, Nächstenliebe oder Treue wieder positiv gefüllt würden.» Auf diese Weise helfe er, Brücken zu bauen. 


Webseite:
More than Chocolate and Cheese

Datum: 31.08.2011 
Autor: Markus Baumgartner
Quelle: Livenet.ch
 
Medienlink:

Sprachen