- Blocher: „Sprache ist der Schlüssel zur Integration“

Blocher: „Sprache ist der Schlüssel zur Integration“

Bern. Der Bundesrat will bei Ausländerinnen und Ausländern in der Schweiz vor allem die Sprachkenntnisse und die Bildung verbessern. Angesichts des sehr hohen Ausländeranteils von 22 Prozent, sagte Justizminister Christoph Blocher vor der Presse, gehe das Zusammenleben insgesamt gut vor sich. Es sei aber erforderlich, dass Ausländer sich mit den Verhältnissen in der Schweiz auseinandersetzten und eine Landessprache erlernten. „Jeder 15. Ausländer spricht weder am Arbeitsplatz noch in der Freizeit eine Landessprache.“ Der Bundesrat hat 45 Massnahmen unter Federführung des Bundesamts für Migration beschlossen; die Einsetzung eines Integrationsbeauftragten lehnt er ab.

Quelle: admin.ch / espace.ch

Sprachen