Khmer

Die Khmer-Sprache (Phéasa Khmér; auch: Kambodschanisch oder einfach nur Khmer) ist die Amtssprache Kambodschas. Sie ist Muttersprache der Khmer, der größten Bevölkerungsgruppe des Landes und wird zur austroasiatischen Sprachfamilie gezählt. Sie ist geprägt von der Kultur der südostasiatischen Halbinsel, d. h. von den benachbarten Sprachen Thai und Laotisch, von den Sprachen des Buddhismus – Sanskrit und Pali. Im Gegensatz zu den benachbarten Sprachen Thai, Laotisch und Vietnamesisch ist Khmer keine Tonsprache.

Es wird von ca. sieben Millionen Muttersprachlern ausgegangen. Außerhalb Kambodschas wird Khmer auch von Minderheiten im Süden Vietnams, im Osten Thailands und im Süden von Laos gesprochen. Die frühesten Schriftdokumente stammen aus dem 6. bis 7. Jahrhundert n. Chr.

Powered by Drupal, einem Open-Source Content-Management-System.

Khmer

Länder