«Ist bei euch Erweckung ausgebrochen?»

Diese Frage hat ein Nachbar gestellt, als er jeden Donnerstag bis zu 100 Menschen aus verschiedensten Ländern ins Gemeindehaus der Gemeinde für Christus (GfC) «pilgern» sah. Der Anziehungspunkt ist ein Deutschkurs für Fremdsprachige. MEOS-Mitarbeiter Markus Frauchiger berichtet.

 

«Keine Deutsch» gibts nicht mehr

Unweigerlich tauchen Erinnerungen an meine ersten Schuljahre auf: Als ich das Zimmer betrete und vorgestellt werde, erheben sich die anwesenden sechs Schüler. Ich nicke ihnen freundlich zu und setze mich. Der Unterricht kann beginnen. Hilfe zur Integration Seit bald vier Jahren finden im Gemeindezentrum der GfC Bern (Gemeinde für Christus) Deutschkurse für fremdsprachige Menschen statt. In fünf Klassen lernen 90 Menschen aus unterschiedlichen Nationalitäten fürs Leben – konzentriert und ...

 

Steffisburg: Deutschunterricht für fremdsprachige Frauen

Fremdsprachige Frauen mit Migrationshintergrund erlernen und vertiefen in Gruppen die deutsche Sprache. Jeden Donnerstag treffen sich über 50 Frauen in den Räumlichkeiten des Gemeindezentrums. Aus über 20 verschiedenen Nationalitäten, also aus der ganzen Welt kommen hier Frauen friedlich zusammen um sich in der Schweiz zu integrieren und diese schwere Sprache Deutsch zu lernen. Und dabei wollen wir ihnen helfen.

 

Konversations-Kafi — Conversations and Coffee

Eingeladen sind Menschen aus verschiedenen Kulturen, die gerne Zeit mit Schweizern verbringen, um Land und Leute kennen zu lernen, Gemeinschaft zu haben und Konversation (Deutsch) zu üben.

 

Millionen von neuen christlichen Leitern weltweit

Das Projekt Million Leaders Mandate ist eine weltweite Initiative, bei dem "alte und neue" christliche Leiter in einem bewährten und qualitativ sehr hochwertigem Programm trainert werden. Die Teilnehmer werden in dem dreijährigem Training geschult und in die Lage versetzt, ihr gelerntes an andere weiter zu geben. Dabei erhalten sie volle Unterstützung und Arbeitsmaterialien durch das EQUIP-Team des international erfolgreichen Bestsellerautors John Maxwell.

 

FDP verlangt Integrationsgesetz

Die FDP des Kantons Zürich will die Integration der hier lebenden Ausländerinnen und Ausländer stärker vorantreiben. Sie legt dem Kantonsrat am 19. Juni eine parlamentarische Initiative mit einem ausformulierten kantonalen Integrationsgesetz vor.

 

Berner Leitfaden zu religiösen Symbolen in Schulen

Ein achtseitiger Leitfaden der Erziehungsdirektion des Kantons Bern soll Klarheit für den Umgang mit religiösen Symbolen und Traditionen in den Berner Volksschulen schaffen.

 

Blocher: „Sprache ist der Schlüssel zur Integration“

Bern. Der Bundesrat will bei Ausländerinnen und Ausländern in der Schweiz vor allem die Sprachkenntnisse und die Bildung verbessern. Angesichts des sehr hohen Ausländeranteils von 22 Prozent, sagte Justizminister Christoph Blocher vor der Presse, gehe das Zusammenleben insgesamt gut vor sich. Es sei aber erforderlich, dass Ausländer sich mit den Verhältnissen in der Schweiz auseinandersetzten und eine Landessprache erlernten. „Jeder 15. Ausländer spricht weder am Arbeitsplatz noch in der ...

 

Keine Dispens mehr: Alle Basler Schüler sollen schwimmen lernen

Ab dem Schuljahr 2007/08 regelt in Basel ein neuer Leitfaden den Umgang mit den verschiedenen Religionen. Aus religiösen Gründen wird künftig kein Dispens mehr erteilt. Der Sport- und Schwimmunterricht ist obligatorisch, dafür sind Ganzkörperbadeanzüge erlaubt, wie sie Muslima tragen. Weiter hält der Leitfaden fest, dass Weihnachtsfeiern in der Schule stattfinden dürfen.