Schokolade, Käse und mehr - Weihnachten auf dem Arcasplatz

Schokolade, Käse und mehr

Weihnachten auf dem Arcasplatz

Dass man Weihnachten als Kirche auch anders feiern kann, bewies ICF Chur mit ihrer Aktion eindrücklich. Anstelle ihrer zwei üblichen Sonntagsgottesdienste in ihrer «Glaskuppla» abzusitzen, waren ihre Gottesdienstbesucher mitten in Chur auf dem Arcasplatz anzutreffen.

Zoom
Besucher des ICF verschenken bei wundervoll verschneitem Ambiente nicht nur sich selbst, sondern gemäss dem Motto «More than Chocolate and Cheese» auch Schokolade, Käse und mehr an die Churer in ihrem vorweihnachtlichen «Päcklirausch».

«Gottesdienst» auf der Strasse

Zoom
Ziel der Aktion war, nicht einfach nur einen netten Weihnachtsgottesdienste zu gestalten, sondern – gemäss dem Vorbild von Jesus, der in die Welt hinein kam, um den Menschen zu begegnen – Kirche zu den Menschen zu tragen. Nebst 1200 DVD’s «More than Choclate and Cheese»* wurden während vier Stunden Nonstop an die 50 Kilo Käse an Passanten als «Fondue im Brötchen» verteilt. Wer lieber was zum Schlecken hatte, durfte sich genüsslich einen «Hot Spoon» einverleiben – gefrorene Schokolade am Stiel, die man in heisser Milch zergehen lassen konnte. Musikalisch gaben sich urchige Schweizer-Musik und Gospel-Weihnachtslieder die Klinke in die Hand. Für Kinder war eine Spielecke eingerichtet, was den Eltern Zeit fürs Verweilen und für Gespräche bot. ICFler waren aber nicht nur auf dem Platz selber, sondern in der ganzen Stadt anzutreffen, wo sie die DVDs verschenkten und die Passanten zu Käse und Schokolade auf den Arcasplatz einluden. Dazu wurden von einer Gruppe in der Halle eines Einkaufszentrums mehrere Flashmobs durchgeführt.

Gratis – nicht möglich!

Zoom
Bewohner und Touristen der ältesten Stadt der Schweiz waren bewegt. «Gratis? Das ist doch nicht möglich!» war keine einmalige Reaktion. Viele liessen sich beschenken und bei warmem Käse und heisser Schokolade erwärmte sich auch so manches Herz. Es kam zu guten Gesprächen und viele Verabschiedungen nach einer halben Stunde zeugten, dass die Herzen es dem Käse gleichgetan hatten und – nach anfänglich kritischer Distanz – geschmolzen sind. Manche Leute liessen sogar für sich beten.

Fazit: ICF Chur war ganz bestimmt nicht zum letzten Mal mitten in Chur anzutreffen. Bei so vielen freudigen Gesichtern, tiefen Gesprächen und überhaupt der starken Atmosphäre auf dem Arcas wurde «Blut geleckt». Weihnachten ist, wenn sich Gott in Jesus an die Menschen verschenkt. Kirchen dürfen sich das immer wieder mal vor Augen malen. Nicht nur an Weihnachten. Wer sich überwindet und den Schritt nach draussen wagt, wird überrascht sein über die Freude, die einzelne Begegnungen auslösen. Auf beiden Seiten.
 
* «More than Chocolate and Cheese»
In dem mehrsprachigen Dokumentarfilm über die Schweiz wird nebst dem Spiel mit Klischees auf den christlichen Ursprung zurückgeblendet. Wer am Ende des Films mehr wissen möchte, kann sich den Jesus-Film anschauen. Bezug bei Campus für Christus.

Webseite:
«More than Chocolate and Cheese»
ICF Chur

Datum: 22.12.2011 
Autor: Andreas Boppart
Quelle: Livenet

Sprachen